Ermsleben (rk) l Fahrradfahrer haben am Sonnabendmorgen einen leblosen Mann auf einem betonierten Feldweg bei Ermsleben entdeckt. Der 69-Jährige hatte einen Integralhelm auf und lag unter einem E-Roller. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Bei der Aufnahme des Unfalls wurden die Polizeibeamten von einem Gutachter unterstützt. Demnach kann davon ausgegangen werden, dass der Mann mit seinem Roller auf dem Betonweg unterwegs war und die Vorderradbremse derart stark betätigte, dass das Rad blockierte, er sich überschlug und unter dem Roller zum Liegen kam. Das Modell des verwendeten E-Rollers kann eine Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h erreichen.