Wernigerode (ash) l Für den im Jahr 2011 eingerichteten Beirat des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen am Fachbereich Automatisierung und Informatik hat die zweite Berufungsperiode begonnen.

Hochschulchef Prof. Dr. Armin Willingmann überreichte gemeinsam mit Dekan Prof. Dr. Bernhard Zimmermann die Ernennungsurkunden nicht nur an bereits erfahrene Mitglieder, sondern auch an neue Beiräte – darunter zwei Absolventen des Fachbereichs Automatisierung und Informatik. Gleichzeitig bedankte er sich für das vielfältige Engagement der Praktiker.

„Die lebendige Verbindung zu Wirtschaft und Industrie manifestiert sich auf beste Weise in unseren Studiengangsbeiräten“, erklärte der Rektor und betonte, dass an der Hochschule Harz bei der Weiterentwicklung der Studieninhalte seit Jahren auf die Expertise aus der Praxis gesetzt wird. „Wir schätzen diese Hinweise zur Ergänzung unserer Stu­dieninhalte sehr und stellen damit sicher, dass unsere Studienangebote auch aktuellen Anforderungen aus der beruflichen Praxis gerecht werden“, sagte Willingmann.

„Das Hauptziel des Beirates bleibt es, die Kooperation von betrieblicher Praxis und anwendungsorientierter Lehre zu unterstützen. Die Angebote des Wirtschaftsingenieurwesens haben sich jüngst deutlich erweitert. Ein berufsbegleitender Bachelor-Studiengang ergänzt das Vollzeit-Modell; im kommenden Wintersemester startet zudem das Master-Programm Technisches Innovationsmanagement an der Hochschule Harz“, erläuterte Zimmermann. Studiengangskoordinatorin Prof. Dr. Andrea Heilmann ergänzte: „In der ersten Sitzung des neuen Beirats wurden auch Pläne für weitere Angebote aus Sicht der Wirtschaft diskutiert.“

Dem Beiratsvorsitzenden Dr. Rainer Gerloff kommt es darauf an, das Profil der Stu­dienangebote weiter zu schärfen. „Wir möchten die Alleinstellungsmerkmale und Perspektiven besser sichtbar machen“, bekräftigte der Prokurist der Halberstadtwerke GmbH. Alumnus und Beiratsmitglied Stefan Michael fügte hinzu: „Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Hochschule Harz und der Bachelor-Abschluss ermöglichen einen erfolgreichen Berufseinstieg und sehr gute Karrierechancen“. Seine Erfahrungen teilte er bei einer sogenannten „Tandemvorlesung“ am Tag der offenen Tür mit zahlreichen Studieninteressierten. „Die anschließenden Diskussionen zeugten von einem hohen Interesse der Schüler“, so der 29-Jährige.

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen und der Master-Studiengang Technisches Innovationsmanagement sind zulassungsfrei, Bewerbungen zum Wintersemester sind bis zum 31. August möglich. Informationen zum Studienangebot sowie die Möglichkeit der Online-Bewerbung sind stets aktuell unter www.hs-harz.de zu finden.