Ballenstedt l Die augenscheinliche Brandserie in Ballenstedt, die Polizei und Feuerwehren seit Monaten in Atem hält, wird nun auch in der MDR-Sendung „Kripo live“ thematisiert. Ein Team des MDR hat rund um die Brände recherchiert und Material für den auf gut vier Minuten angelegten Filmbeitrag zusammengetragen. „Wir planen die Ausstrahlung in der Sendung am Sonntag, 13. Januar, um 19.50 Uhr“, so Autor Rico Wolf.

In dem Beitrag werde neben dem Feuer, das am 30. November den Country-Club in Ballenstedt komplett vernichtet hat, auch ein Laubenbrand am 9. Dezember thematisiert. Hier sehen die Ermittler der Kripo zum gegenwärtigen Zeitpunkt direkte Zusammenhänge. Das Ansinnen der Beamten: Mithilfe des Filmbeitrags weitere Zeugenhinweise zu bekommen, um mit den Ermittlungen wegen Brandstiftung voranzukommen. Zudem wird nicht ausgeschlossen, dass der oder die bislang unbekannten Täter für weitere Brandstiftungen in und rund um Ballenstedt verantwortlich sind.

Vor der Kamera kommt neben dem Harzer Polizeisprecher Uwe Becker Stadtwehrleiter Holger Kohl zu Wort. Außerdem werden auch Mitglieder des Country-Clubs befragt. Sie hatten beim Feuer am 30. November binnen weniger Stunden alles verloren. Vor Ort ist das Entsetzen darüber groß. Groß ist aber auch die Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität.