Förderverein sorgt für sicheren Badespaß

Freibad Eilenstedt ist täglich geöffnet

Seit dem Wochenende kann im Freibad Eilenstedt wieder gebadet werden. Hinter den Vereinsmitgliedern liegt eine sehr arbeitsreiche Zeit, doch die gesamte Anlage erscheint in einem Topzustand und kann sogar mit spürbaren hygienischen Verbesserungen aufwarten.

Von Ramona Adelsberger
Zur Eröffnung der Freibadsaison in Eilenstedt hat Schwimmmeister Bernd Rabsilber ein Überraschungsgeschenk erhalten - ein Sammelsurium witziger Dinge zum Durchhalten und Gesundbleiben.
Zur Eröffnung der Freibadsaison in Eilenstedt hat Schwimmmeister Bernd Rabsilber ein Überraschungsgeschenk erhalten - ein Sammelsurium witziger Dinge zum Durchhalten und Gesundbleiben. Fotos: Richter

Eilenstedt - Jederzeit transparent, immer gemeinsam und stets unter Mitwirkung aller, auf diese Grundsätze legt der Förderverein des Freibades Eilenstedt größten Wert bei seiner Arbeit.

Doch bei über 200 Fördervereinsmitgliedern ist es nicht einfach, jede Stimme zu hören und zu berücksichtigen und gerade unter den Corona-Beschränkungen war es überhaupt nicht denkbar, eine dringend erforderliche Mitgliederversammlung einzuberufen, bei der sich jeder zu Wort melden könnte.

So wurden in der Zeit des Lockdowns und der Corona-Notbremse zwei wichtige Beschlüsse sogar im Umlaufverfahren gefasst - ein Novum in der Geschichte des Fördervereins, der 2017 gegründet wurde.

Warum Kassenprüfer so wichtig ist

Nur die Mitgliederversammlung als höchstes Organ des Vereins kann beispielsweise die Entscheidung über neue Mitgliedsbeiträge fällen oder als einzige den Kassenprüfer wählen. Daher führte kein Weg am aufwendigen Umlaufverfahren vorbei. Denn gerade die Kassenprüfung des Vorstands im Förderverein des Freibades Eilenstedt ist nun schon das zweite Jahr in Folge offen.

Vorstandsvorsitzender und dessen Stellvertreter werden immer erst nach einer solchen Kassenprüfung entlastet. Im Zweifel haften sie persönlich. Diese Bürde mussten beide nun viel länger mit sich herumtragen.

Praktisch hat sich dieses aufwendige Verfahren so dargestellt, dass die Mitglieder alle einzeln angeschrieben und um Abstimmung gebeten worden sind.

„Eine andere Möglichkeit hatten wir nicht, weil nicht alle Mitglieder online erreichbar sind, allen aber gleiche Chancen eingeräumt werden müssen“, so der Vereinsvorsitzende Michael Richter. Die Auszählung ist nun am Vorabend der Freibaderöffnung erfolgt. Dazu hatte sich der Vorstand und einige Helfer im Freibad eingefunden.

60 Prozent der Vereinmitglieder t haben abgestimmt

Mit der Beteiligung sind die Verantwortlichen sehr zufrieden, denn von insgesamt 133 wahlberechtigten Vereinsmitgliedern haben immerhin 60 Prozent abgestimmt. „Das ist eine sehr gute Beteiligung, die nach unseren Erfahrungen selbst mit einer Präsenzveranstaltung nicht hätte erreicht werden können“, so Richter. Diese gute Beteiligung habe dann im Ergebnis zur mehrheitlichen Wahl der Kassenprüfer sowie zu einer Erweiterung der Mitgliedsbeiträge geführt.

„So kann nun eine Regelungslücke geschlossen werden, weil die bestehende Satzung nicht alle Fälle berücksichtigt hatte.“ Mit diesem guten Feedback und dem Wissen, dass die Vereinsmitglieder hinter ihrem Vorstand stehen, konnten die Verantwortlichen nun der Eröffnung des Freibades entspannt entgegensehen.

Bis zur letzten Minute wurde im Freibad gewerkelt und geputzt. Listen waren vorzubereiten, die zur Dokumentation der Anwesenheit und zur Kontaktnachverfolgung ausgefüllt werden. Gästeausweise wurden vorbereitet und neue Schilder mit den Hygiene-und Abstandsregeln vervielfältigt.

Bis zur letzten Minute gearbeitet

Der Vorstand bedankt sich bei allen fleißigen Helfern, die das Bad so schön hergerichtet haben, mit der Gestaltung der Rabatten und Blumenkästen, der Renovierung des Kassenhäuschens, der Pflege der Außenanlagen, der Reparatur des Wasserpilzes, des Baus von Sitzgelegenheiten am Volleyballfeld und so weiter.

Wer nun in das Bad kommt, dem fällt als erstes das Kassenhäuschen auf, das ein neues Dach erhalten hat und nun dem Wetter trotzen kann. Am Kassenhäuschen werden dann alle Formalitäten erledigt.

Die größten Veränderungen aber nehmen die Gäste wahr, wenn sie den Sanitärbereich betreten. Hier ist alles neu und nicht wieder zu erkennen. Mit Hilfe von Leader-Fördermitteln, mit Unterstützung der Gemeinde und Sponsoren und mit viel Eigeninitiative ist hier ein heller, barrierrefreier und moderner WC- und Umkleidebereich entstanden.

Wassertemperatur aktuell bei 22 Grad Celsius

Zwar zeigte sich das Wetter am Eröffnungstag eher durchwachsen, trotzdem waren die Anwesenden zufrieden. Und bei einer Wassertemperatur von 22 Grad Celsius gingen die ersten Badehungrigen dann auch sofort ins Wasser, unter den wachsamen Augen von Bernd Rabsilber, dem langjährigen Schwimmmeister, der gern auch als Urgestein des Eilenstedter Freibades bezeichnet wird.

Ganze Generationen haben bei „Rappi“ Schwimmen gelernt. Als besondere Überraschung erhielt er ein Startpaket für die neue Badesaison mit allem, was ein Schwimmmeister zum Durchhalten, gegen Stress, zum Abkühlen und für den Heißhunger so brauchen könnte.

Sichtlich überrascht und mit viel Spaß und Freude hat er dann sein Paket ausgepackt und mit Glücksboostern und Traumtabletten steht nun einer erfolgreichen Saison nichts mehr im Wege.

Pfiffige Lösung für Anwesenheitsliste

Über die aufwendige bürokratische Hürde, eine tägliche Anwesenheitsliste führen zu müssen, haben sich kluge Köpfe im Verein Gedanken gemacht und eine kreative Lösung gefunden, die möglicherweise auch anderen Freibadvereinen das Leben erleichtern könnte.

Gäste erhalten ab sofort bei ihrem ersten Besuch einen Gästeausweis, mit dem sie am Einlass künftig schnell registriert werden können. Das immer wieder erneute Niederschreiben der eigenen Daten kann somit entfallen.

Besonders froh sind die Vorstandsmitglieder, dass mit Daniela Diesinger, die bereits seit Jahren den Kiosk im Freibad betreibt, eine verlässliche Partnerin die Versorgung der Badegäste übernimmt.

Der Vorstand hofft nun auf eine schöne Saison und auf viele Badegäste und möchte ihnen voller Stolz die mit viel Liebe hergerichtete Anlage präsentieren. Aktuelle Informationen zum Freibad und zum Förderverein gibt es unter www.freibad-eilenstedt.de.