Möglicher Gasstopp

Droht Bade- und Sauna-Spaß in Halberstadt das Aus?

Was passiert, wenn im Winter dem Freizeit- und Sportzentrum Halberstadt das Gas zur Fernwärmeversorgung abgedreht wird? Die beiden Geschäftsführer klären auf.

Von Jörg Endries Aktualisiert: 07.07.2022, 13:53
Schwierige Zeiten könnten dem Freizeit- und Sportzentrum Halberstadt im Winter bevorstehen. Sollte nicht genug Gas zur Verfügung stehen, gehört der Freizeitkomplex im Süden der Kreisstadt nicht zu den geschützten systemrelevanten Unternehmen.
Schwierige Zeiten könnten dem Freizeit- und Sportzentrum Halberstadt im Winter bevorstehen. Sollte nicht genug Gas zur Verfügung stehen, gehört der Freizeitkomplex im Süden der Kreisstadt nicht zu den geschützten systemrelevanten Unternehmen. Foto: Ulrich Schrader

Halberstadt - Bei derzeit sommerlichen Temperaturen spielt der kommende Winter bei vielen noch eine eher untergeordnete Rolle. Doch die Gefahr, dass Russlands Präsident Putin die Muskeln spielen lässt und Deutschland den Gashahn ganz zudreht und damit die Energiequelle als Waffe einsetzt, ist groß. Was passiert, wenn das zur bitteren Realität wird? Welche Konsequenzen hätte zum Beispiel das Freizeit- und Sportzentrum Halberstadt (FSZ) zu tragen? Muss es erneut – wie zuletzt während der Corona-Pandemie – schließen? Droht den empfindlichen technischen Anlagen mit einer Versorgungsunterbrechung bei Frost eventuell ein irreparabler Schaden?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.