Agrargenossenschaft

Harsleber Unternehmen engagiert sich in bundesweiter Initiative

Der Austausch mit anderen Betrieben, die eigene Arbeit der Öffentlichkeit näherzubringen und die Zukunft der Branche mitzugestalten – das sind die Ziele des bundesweiten „Netzwerks Leitbetriebe Pflanzenbau“. Darin arbeitet jetzt auch die Harslebener Agrargenossenschaft eG mit.

Von Dieter Kunze 20.01.2022, 06:15
Die Vorstände Stefan Schmerschneider (l.) und Philipp Sowinski freuen sich, dass die Harslebener Agrargenossenschaft in das bundesweite Netzwerk  Leitbetriebe Pflanzenbau aufgenommen wurde.
Die Vorstände Stefan Schmerschneider (l.) und Philipp Sowinski freuen sich, dass die Harslebener Agrargenossenschaft in das bundesweite Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau aufgenommen wurde. Foto: Dieter Kunze

Harsleben - Das Netzwerk wurde vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) initiiert und ist ein Leuchtturmprojekt im Rahmen der BMEL-Ackerbaustrategie 2035. Das Netzwerk startet mit 57 landwirtschaftlichen Betrieben und soll auf 100 Betriebe anwachsen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.