Halberstadt (muß/ma) l Drei Tage nach der Explosion in einem Doppelhaus in Halberstadt hat die Spurensicherung der Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Seit Montagmorgen sind die Beamten in der Ruine auf der Suche nach der Unglücksursache. Dazu sichern sie Spuren, vermessen das Grundstück und die Trümmer und machen Fotos.

Blumen und Grablichter vor dem Gelände erinnern daran, dass in den Trümmern ein Mensch ums Leben gekommen ist. Noch steht nicht zweifelsfrei fest, ob es sich dabei um den 84-jährigen Hausbewohner handelt.

Nach dem Unfall, der laut Ermittlern vermutlich auf eine Gasexplosion zurückzuführen ist, zeigten sich die Anwohner schockiert. Durch die Explosion waren auch an den Nachbarhäusern erhebliche Schäden entstanden.