Tiere in der Schule

Ein Jagdhund als Schulhund? Welche Rassen geeignet sind und wie Hunde Kindern im Unterricht helfen

Ob Weimaraner wie in Halberstadt oder Bernedoodle wie in Wernigerode: für den Einsatz von Schulhunden gelten im stressigen Schulalltag besondere Voraussetzungen. Welche das sind und wie die Tiere Kinder im Unterricht unterstützen können, berichtet Silke Kowall, Lehrerin an der Reinhard-Lakomy-Schule in Halberstadt und Schulhundbesitzerin.

Von Stephanie Tantius Aktualisiert: 24.05.2022, 18:05
Während die Jungen und Mädchen der Klasse 8b sich etwas durchlesen, ist der zwölfjährige Schulhund Ajax immer bei ihnen.
Während die Jungen und Mädchen der Klasse 8b sich etwas durchlesen, ist der zwölfjährige Schulhund Ajax immer bei ihnen. Foto: Silke Kowall

Halberstadt /Wernigerode - Seit dem Jahr 2012 hat die Reinhard-Lakomy-Schule, eine Förderschule für geistigbehinderte Kinder, in Halberstadt einen Schulhund. Die Jungen und Mädchen der Liv- Ullmann-Schule in Wernigerode können sich ebenfalls bald auf tierische Unterstützung freuen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.