Ostfälisches Institut vergibt Literaturpreis

Landkreis Börde (tj) l Jan Kruse aus Hannover hat den 19. plattdeutschen Literaturwettbewerb des Ostfälischen Instituts gewonnen. Am Ende konnte sich Monika Mettner aus Ivenrode über den dritten Preis freuen, Hermann Orlamünde aus Colbitz erreichte Platz zwei. Insgesamt hatten sich 36 Autorinnen und Autoren mit ihren Geschichten in ostfälischem Plattdeutsch um die Auszeichnung beworben.

Auch wenn der Trägerverein des Ostfälischen Instituts, Deuregio Ostfalen, zum 31. März diesen Jahres seine Auflösung beschlossen hat, ist der 20. Wettbewerb bereits in Vorbereitung. Bis zum 30. Juni 2013 können Kurzgeschichten in Plattdeutsch beim Ostfälischen Institut zum Thema "Dat Harze bubbert..." eingereicht werden.