Halberstadt (vs) l Am Mittwoch (1. April) stürzte ein 54-jähriger Asylbewerber aus Georgien gegen 6.50 Uhr aus dem Flurfenster eines Wohnblocks auf dem Gelände der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber (Zast) in Halberstadt.

Bei dem Sturz aus ca. sechs Metern Höhe zog sich der Mann schwere Verletzungen zu, sodass er durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste, wo er intensivmedizinisch betreut wird. Ersten Erkenntnissen zufolge wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen. Im Vorfeld des Fenstersturzes soll es zu Streitigkeiten zwischen dem 54-Jährigen und seiner Ehefrau gekommen sein.