Halberstadt/Aschersleben (dt) l Nachdem mehrere Schwarzfahrer am Mittwoch in der Bahn bei Aschersleben erwischt worden sind, haben sie sich den Beamten widersetzt. Bei der Aufnahme der Personalien der 48-jährigen Mutter und ihrer beiden 17- und 19-jährigen Söhne verhielten sich die Familienmitglieder nach Angaben der Bundespolizei aggressiv gegenüber den Beamten, indem sie sie schlugen, traten und beleidigten. Ernsthaft verletzt wurden die Polizisten dabei nicht.

Die Bundespolizisten griffen durch, fesselten die beiden Brüder und nahmen sie mit zum Revier nach Halberstadt. Dort stellten die Beamten fest, dass gegen den jüngeren Bruder eine Aufenthaltsermittlung vorliegt, die von der Staatsanwaltschaft Magdeburg wegen Diebstahls ausgeschrieben wurde. "Alle Mitglieder der russischen Familie werden sich wegen des Erschleichens von Leistungen und wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen", schreibt die Bundespolizei.