Sommerparty mit Lachern

Auch in diesem Jahr planen die Mitglieder des Freibad-Fördervereins Langenstein ein Sommerfest: Am 4. August laden sie ab 11 Uhr in ihr Freibad ein. Volksstimme-Mitarbeiter Dennis Lotzmann sprach darüber und über den bisherigen Saisonverlauf mit Fördervereins-Vizechefin Annika Gans.

Volksstimme: Sie strahlen so - läuft bislang alles rund im Sommerbad?

Annika Gans: Im Prinzip schon. Die Vereinsarbeit läuft, das Volleyball-Turnier am vorigen Wochenende war - auch wenn nur drei Teams dabei waren - ein Auftakterfolg und soll nun zur Tradition werden. Allein das Wetter ist noch nicht so optimal.

Volksstimme: Petrus hat die Stoßgebete der Vereinsmitglieder wohl nicht erhört?

Gans: Bislang leider noch nicht so richtig. Abgesehen vom tollen Wetter rund um Pfingsten war der Juni eher mau. Aber der Sommer ist ja noch lang. . .

Volksstimme: . . . und lässt genug Raum für Höhepunkte und Veranstaltungen wie das Sommerfest. Was ist dabei konkret geplant?

Gans: Reichlich Spaß und viele Spiele für die ganze Familie im und rund um das Wasser. An den Details feilen wir gerade. Vielleicht kommt auch Dieter Krone wieder mit seiner lustiger Schwimmertruppe vorbei. Die waren im vorigen Jahr einer der absoluten Lacher.

Volksstimme: Dieter Krone schwimmt sich mit seinen Mannen dafür schon mal warm, hat er verraten.

Gans: Na bestens. Das Sommerfest soll übrigens lückenlos in den Sommernachtsball im Sportlerheim übergehen.

Volksstimme: Locken zuvor noch Höhepunkte ins Bad?

Gans: Am Donnerstag, dem 12. Juli, treffen wir uns ab 20 Uhr zum nächsten Vereinsabend. Ansonsten gilt: Das Bad darf täglich von 12 bis 20 Uhr und am Wochenende ab 10 Uhr besucht werden.