Berßel/Schauen (mhe) l Auf winterglatter Straße zwischen Berßel und Schauen ist es am Dienstagmorgen gegen 7.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Eine 25-Jährige, die in Richtung Schauen unterwegs war, verlor laut Polizei in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Ford. Kurz hinter dem früheren Bahnübergang kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Frau wurde im auf dem Dach liegenden Ford eingeklemmt.

Neben Rettungsdienst und Polizei wurden deshalb auch die Feuerwehren Berßel, Deersheim, Osterwieck und Schauen – die übliche „Rettungskette“ – alarmiert. Bei deren Eintreffen hatten aber schon andere Autofahrer, die angehalten hatten, die Frau aus dem Fahrzeug befreit. Die 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Klinikum, das sie laut Polizei nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Am Fahrzeug, das abgeschleppt werden musste, entstand erheblicher Sachschaden.