Osterwieck (dpa) l In der Nähe von Osterwieck (Landkreis Harz) ist ein 22-Jähriger am Freitagmorgen mit seinem Auto in eine Wildschweinrotte gefahren. Fünf Tiere starben noch an der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte.

Die Polizei erinnerte Autofahrer nochmals daran, in der dunklen Jahreszeit besonders vorsichtig zu fahren. Oft würden Verkehrszeichen auf einen möglichen Wildwechsel hinweisen.