Haldensleben l Bei Danny Schonscheck laufen derzeit die Vorbereitungen für den Auftritt des Landkreises in Berlin auf Hochtouren. Bei dem Fachdienstleiter Wirtschaft in der Kreisverwaltung kommen alle Fäden zusammen. „Im nächsten Jahr wird der Landkreis wieder mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein“, erklärt Schonscheck.

Der Stand, auf dem sich neben dem Landkreis auch Börde Käse aus Vahldorf, der Hordorfer Bienenhof „Süße Quelle“ sowie die Eckart-Spezialitäten-Brauerei aus Lindhorst und die Hadmersleber Bördefleischwaren präsentieren, wird in der Sachsen-Anhalt-Halle 23 b auf dem Berliner Messegelände zu finden sein. Außerdem werden die Colbitzer Brauerei, das Eiscafé Igel aus Barleben und der Altenweddinger Geflügelhof Braune mit seinem Eierlikör auf der Grünen Woche vertreten sein. Als besonderer Botschafter des Landkreises Börde ist auch die Motorsport-Arena aus Oschersleben mit einem Stand präsent und wird wieder für einen Blickfang sorgen und so für Veranstaltungen in der Börde die Werbetrommel rühren. Zudem werden die Produktpaletten von Nordzucker und von Bodeta vorgestellt werden.

Sachsen-Anhalt-Halle in ganz neuem Gewand

Auf der Internationalen Grünen Wochen werden vom 15. bis zum 24. Januar rund 1300 Aussteller aus der ganzen Welt ihre Produkte zur Schau stellen. Die Veranstalter rechnen mit bis zu einer halben Million Besucher. Die Sachsen-Anhalt-Halle 23 b wird in diesem Jahr in ein komplett neues Gewand gehüllt. Ein einheitliches Konzept und einheitliche Stände sollen für bessere Orientierung und ein modernes Erscheinungsbild sorgen.

Für die Aussteller aus dem Landkreis Börde ist der 19. Januar ein besonderer Tag. Zum Börde-Tag wird die ganzen Sachsen-Anhalt-Halle im Zeichen der Börde stehen. Ein buntes Bühnenprogramm sorgt den ganzen Tag für Informationen und Unterhaltung. So werden die Akrobaten des Wanzleber Bördegymnasiums für Staunen sorgen, die City-Jazz-Band und die Bigband der Kreismusikschule „Kurt Masur“ sorgen für abwechslungsreiche Musik. Zwischendurch wird es mehrere Firmenpräsentationen auf der großen Bühne geben. Für satirische Höhepunkte sorgt der Magdeburger Kabarettist Frank Hengstmann, der im Laufe des Börde-Tages mehrere Auftritte haben wird. Der Börde-Tag wird um 11 Uhr von Landrat Hans Walker eröffnet.

Einen Tag zuvor, am 18. Januar, wird bereits der Sachsen-Anhalt-Tag auf der Grünen Woche begangen. Zu diesem Anlass wird wieder reichlich Polit-Prominenz aus Magdeburg in Berlin erwartet. „Wir hoffen, dass der eine oder andere Minister oder Landtagsabgeordnete entscheidet, noch einen Tag länger zu bleiben und so auch dem Börde-Tag einen Besuch abstatten kann“, so Danny Schonscheck

Zum Börde-Tag am 19. Januar plant der Kreisbauernverband in Wanzleben wieder drei Busfahrten zur Grünen Woche. Zustiegsmöglichkeiten gibt es in Egeln (6.30 Uhr), Oschersleben (7 Uhr), Wanzleben (7.30 Uhr), Wolmirstedt (7.30 Uhr) und Haldensleben (7 Uhr). Wer mitfahren möchte, sollte sich spätestens bis zu 14. Januar unter der Telefonnummer 039209/30 13 anmelden.

Die Internationale Grüne Woche ist vom 15. bis zum 24. Januar täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am 16., 22. und 23. Januar bis 20 Uhr. Die Tageskarte kostet 14 Euro.