Niederndodeleben/Magdeburg l Auf der Autobahn 14 ist es am Mittwochnachmittag gegen 13 Uhr zu einem schweren Auffahrunfall gekommen, bei dem ein Mensch schwer verletzt wurde. Wegen der Baustelle zwischen der Anschlussstelle Magdeburg-Stadtfeld und der Abfahrt Wanzleben war es zu einem Stau gekommen. Das bemerkte ein 34-jähriger Transportfahrer nicht rechtzeitig und fuhr auf einen langsam vor ihm fahrenden Sattelzug auf.

Ein hinter dem Transporter fahrender Wohnwagenfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr ebenfalls auf. Der Transporterfahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

Durch den Unfall wurden etliche Trümmerteile auf der Fahrbahn verteilt. Zwei Autos wurden beim Überfahren der Trümmer beschädigt, eine 27-jährige Autofahrerin wurde leicht verletzt. Sie erlitt einen Schock und kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Bilder

Für die Unfallaufnahme und die Bergung der beschädigten Fahrzeuge musste die Anschlussstelle Magdeburg-Stadtfeld durch die Autobahnmeisterei Börde gesperrt werden.