Weferlingen l Die Sommerferien hat Kathrin Breier genutzt, um eine große Lieferung voller Spiel-, Sport- und Unterrichtsmaterialien für die Grundschule Weferlingen zu besorgen. Vieles, was sich die Kinder und Lehrer gewünscht hatten, landeten auf dem Lieferschein. Die frisch gebackene Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule, deren Sohn Bruno die zweite Klasse besucht, steckt nämlich voller Tatendrang und Ideen.

In großen Kisten, die Kathrin Breier mit ihrem Mann kurz vor dem Schulstart in die Schule gebracht hat, verstecken sich etliche Spiele für den Pausenraum, Tischtennisschläger und -bälle, Sandspielzeug, ein Eimer voller Autos, vier Radios (ein Wunsch der Lehrer), Straßenmalkreide, Stelzen und mehrere Fußbälle. „Die Malkreide ist für den Schulhof der Planschule gedacht, denn dort gibt es nur wenig Spielmöglichkeiten für die Kinder“, zeigt Kathrin Breier auf die bunte Kreide. Den Pausenhof ein bisschen bunter zu gestalten, könne da nicht schaden, hatte sie sich gedacht. Eine entsprechende Anfrage an die Lehrerschaft fiel positiv aus.

Neben den Geschenken, mit denen die Grundschule in das neue Schuljahr starten konnte, gibt es nun auch einen druckfrischen, dreiseitigen Flyer, der über den Förderverein und seine Aufgaben für die Schule und damit die Kinder berichtet. „Neue Mitglieder sind sehr wichtig, denn davon leben wir letztendlich“, sagt die Vorsitzende. Aber viele Eltern, deren Kinder die Grundschule besuchen, wüssten gar nicht, dass es den Verein gibt. Diese Erfahrung habe sie im ersten Schuljahr ihres Sohnes auch machen müssen. Das möchte Kathrin Breier mit ihrem Team, ihrer Stellvertreterin Daniela Risch und Kassenwartin Antje Pachur, ändern. Dabei weiß sie aber auch einige erfahrene Eltern wie Katrin Witsch an ihrer Seite.

Bilder

Elternversammlung

In den bevorstehenden Elternversammlungen kann sich der Förderverein wie schon bei der Einschulung auch mit den Flyern vorstellen und um Beitritte werben. Ein neues Banner, gestaltet wie eine Schultafel, soll künftig den Förderverein bei Veranstaltungen mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Außerdem gibt es neue T-Shirts mit dem Logo des Fördervereins, bei dem sich die Helfer einheitlich präsentieren können.

Die nächsten Projekte stehen auch schon auf dem Plan. So unterstützt der Förderverein das Zirkusprojekt der Grundschule im September finanziell, damit die Eltern nicht zu tief in ihre Taschen greifen müssen. Und das nächste gesunde Frühstück soll im Oktober für die Kinder in die Tat umgesetzt werden.

„Unterstützung können wir immer gebrauchen“, sagt Kathrin Breier, die schon wieder in den Startlöchern hockt, um neue Sponsoren aufzutun, damit den Kindern weitere Wünsche erfüllt werden können.