Haldensleben (jj) l Nach mehr als 40 Jahren schließt das Hotel „Roland“ mit Sitz im ehemaligen Rolandkaufhaus am Haldensleber Markt seine Türen. Regina Jänig, die das Hotel seit 1993 gemeinsam mit ihrem Mann Uwe geführt hat, wird heute zum letzten Mal abschließen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehe sie, beschreibt sie. Sie habe viel Arbeit in das Hotel gesteckt, zu dem 18 Ein- und Zweibettzimmer gehören. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 2017 hat sie das Unternehmen allein weitergeführt. Es habe ihr über viele Jahre wehgetan, dass das Rolandkaufhaus als „Schandfleck“ bezeichnet wurde. „Mein Mann hat immer gesagt: Man muss das Herz sehen und nicht nur die Hülle“, sagt sie.

Im Jahr 1979 wurde das Rolandkaufhaus errichtet. Im Bild links oben sieht man die Rückansicht, wo das Hotel einzog. Die Rezeption im Bild links unten wurde ebenfalls in dieser Zeit fotografiert.

Bilder