Weferlingen l Von einem bewegten Jahr 2017 sprach Heiko Kloß, der Vorsitzende des Bürgervereins Weferlingen, auf der Jahreshauptversammlung und dankte allen Vereinsmitgliedern für die aufopferungsvolle ehrenamtliche Arbeit. Der Verein zählt 59 Mitglieder. 900 Stunden ihrer Freizeit hatten die Frauen und Männer im vergangenen Jahr aufgewandt, um die Vorhaben des Vereins möglich zu machen. 450 Besucher wurden 2017 im Heimat- und Apothekenmuseum gezählt, 320 stiegen auf den Aussichtsturm „Grauer Harm“.

Mit mehreren Partnern im Ort gestaltete der Bürgerverein im Mai die Festwoche, die den Schuljubiläen gewidmet war: Schulische Bildung in Weferlingen seit 430 Jahren, gymnasiale Bildung seit 90 Jahren. Höhepunkt der Festwoche war das große Schul- und Markgrafenfest auf dem Gelände des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, das sich als guter Gastgeber erwies.

Gute Premiere des Turmtreppenlaufs

Gut angenommen wurde die Premiere des Turmtreppenlaufs im August, an dem sich 19 Läuferinnen und Läufer über 15 Jahre und drei Kinder beteiligten. Der ganze Ortskern wurde am Tag des offenen Denkmals zur Festmeile. Der Bürgerverein belebte den Gutshof mit Museum und Aussichtsturm. Hier sorgte auch die Wolfsburger Band „Just for Fun“ für Superstimmung. Auch die Riesenseifenblasen zogen viele kleine und große Gäste an. Den Tag des offenen Denkmals mit vielen Aktionen und Partnern im historischen Ortskern zu begehen, geht auf eine Idee des Bürgervereins zurück. Seit 2009 wird dieser Tag mit vielen Gästen aus nah und fern gefeiert. Viele Akteure von Vereinen bis zu Privatpersonen sorgen alljährlich dafür, dass dieser Tag ein Höhepunkt wird.

Bilder

Zum dritten Mal beteiligte sich der Bürgerverein auch am Tag der Süßen Tour. Bernd Hoffmann ist es vor allem zu danken, dass alljährlich eine andere beziehungsweise erneuerte Ausstellung über die frühere Zuckerfabrik von Weferlingen präsentiert werden kann. 2017 kombinierte der Verein den Süßen Tag mit einem Filmfest. Den ganzen Tag über waren in der Bibliothek und Tourist-Information historische Filme des Filmstudios Weferlingen zu sehen.

Zweite Auflage im August

Der Bürgerverein beteiligte sich auch am Weferlinger Weihnachtsmarkt, Mitglieder halfen beim Auf- und Abbau und besetzten einen Stand. Mit einem bunten Abend mit Weihnachtsliedern, -gedichten und -geschichten brachte sich der Verein auch beim Lebendigen Adventskalender ein.

Gut angenommen werden die heimatgeschichtlichen Abende unter dem Motto „Tee und Tratsch“ in der Bibliothek und Tourist-Information zu immer wieder anderen Themen. Neben dem Stammpublikum kommen auch immer wieder neue Gäste hinzu.

"Schönheitspflege" für Markgrafen

Heiko Kloß berichtete aber auch von vielen anderen Aktivitäten des Vereins, die für die Einwohner und Gäste von Weferlingen gar nicht wahrgenommen werden. Da ging es um eine „Schönheitspflege“ für die Büste des Markgrafen Friedrich Christian von Kulmbach-Bayreuth, um das Aufstellen der Bänke in der Grünanlage und Pflege des Umfelds der Stele sowie der Grabstätte auf dem Friedhof für Maximilian Wahnschaffe, um die Mitarbeit in verschiedenen Gremien wie der Lokalen Aktionsgruppe Flechtinger Höhenzug sowie touristischen Arbeitsgruppen im Drömling. Sehr viel Zeit und Kraft kosten die Bemühungen um die Sanierung des Mausoleums des Markgrafen. Hier steht eine endgültige Zusage über Förderung immer noch aus, informierte Heiko Kloß.

Feste Termine für 2018

Stefan Radtke, stellvertretender Vereinsvorsitzender, gab eine Übersicht über die Vorhaben 2018. Frühjahrsputz am 24. März und Saisoneröffnung für Museum und Turm am 15. April sind die ersten Termine. Im Museum wird eine neue Sonderausstellung „Auf den Spuren Weferlinger Künstler“ gezeigt. Zu sehen sein werden Zeichnungen und Aquarelle des Amtsrichters E. Herr vom Ende des 19. Jahrhunderts sowie von Fritz Witte und Dr. Rudolf Fügner aus dem 20. Jahrhundert. An dem Tag wird auch die ehemalige Kirschkönigin Celina ihren Kirschbaum an den Allerwiesen pflanzen. Museum und Turm werden bis Ende Oktober jeweils am dritten Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Dann wird es immer auch Kaffee und Kuchen geben. Am 26. August wird zum 2. Weferlinger Turmtreppenlauf eingeladen. Der Tag des offenen Denkmals wird am 9. September wieder mit buntem Angebot begangen, am 13. Oktober beteiligt sich der Bürgerverein erneut an der Süßen Tour. Auch beim Weihnachtsmarkt wird der Verein dabei sein.

Neue Stellvertreterin gewählt

Geplant sind mehrere Arbeitseinsätze, unter anderem auch, um den Eingangsbereich im Aussichtsturm zu pflastern und um das Tonnengewölbe im Amtsgarten nutzbar zu machen.

Da Jana Eichelmann aus persönlichen Gründen von ihrem Amt als stellvertretende Vereinsvorsitzende zurücktrat, wurde ein Nachfolger gewählt. Alle Mitglieder gaben in der Versammlung Sascha Broß das Vertrauen. Heiko Kloß dankte nicht nur Jana Eichelmann für ihren Einsatz, sondern auch dem Vereinsmitglied Dieter Pisula, der für den Verein viele kleine Aufgaben übernimmt.