Gleichberechtigung

Inklusion in Calvörde: Backen verbindet

Ramona Schulze ist die Teilhabeprojektmanagerin bei der Evangelischen Stiftung Neinstedt. Die Mission der Heilerziehungspflegerin ist es, Kontakte zwischen den 60 Bewohnern der Calvörder Behinderteneinrichtung und den Menschen der Region zu knüpfen.

Von Anett Roisch 18.09.2022, 17:13
Bäckermeister Denni Nitzschke (l.) beteilgt sich an einem Inklusionsprojekt und lässt Menschen mit Hadicap in seinem Unternehmen backen. Ramona Schulze (r.), Teilhabemanagerin bei der Stiftung Neinstedt, zeigt stolz die ersten fertig gebackenen Kuchen.
Bäckermeister Denni Nitzschke (l.) beteilgt sich an einem Inklusionsprojekt und lässt Menschen mit Hadicap in seinem Unternehmen backen. Ramona Schulze (r.), Teilhabemanagerin bei der Stiftung Neinstedt, zeigt stolz die ersten fertig gebackenen Kuchen. Foto: Anett Roisch

Calvörde - „Heute beginnt in der Schaubäckerei von Denni Nitzschke ein weiteres Projekt“, erklärt Ramona Schulze, Mitarbeiterin der Stiftung Neinstedt, die in Calvörde und in Etingen verschiedene Wohnhäuser für Menschen mit geistigen Behinderung betreibt. Die Heilerziehungspflegerin besetzt seit April 2021 eine über das Land Sachsen-Anhalt geförderte Stelle als Teilhabeprojektmanagerin.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.