Freizeitreiten

Junge Reiter in Calvörde auf der Jagd nach Schleifen

Reiter können nach der Corona-Zwangspause wieder ihr Können bei Turnieren zeigen. Der Ehrgeiz ist geblieben und die Lust aufs Reiten riesig: Mehr als 170 Freizeitreiter haben etwa 200 Pferde gesattelt, um im Calvörder Reitstadion die Jagd nach den begehrten Schleifen zu beginnen.

Von Anett Roisch 03.04.2022, 16:31
Eine Ehrenrunde im Calvörder Reitstadion drehen die Gewinnerinnen der Dressurprüfung A3.  Auf ihrem Pferd Jeltino holte sich Luna Uhlemann vom  Reitverein Union 1861 Schönebeck die Siegerschleife.
Eine Ehrenrunde im Calvörder Reitstadion drehen die Gewinnerinnen der Dressurprüfung A3. Auf ihrem Pferd Jeltino holte sich Luna Uhlemann vom Reitverein Union 1861 Schönebeck die Siegerschleife. Foto: Anett Roisch

Calvörde - Nein, Angst vor großen Tieren hat die kleine Bente nun wahrlich nicht. Pferd Liesbeth, auf das sich das neunjährige Mädchen schwingt, überragt sie. Dabei tragen Bente und Liesbeth im Partnerlook bei der Kür in der Dressur Perlen im geflochtenen Haar und in der Mähne. Das Talent für die Reiterei wurde der Haldensleberin quasi in die Wiege gelegt, ist doch ihre Mutter Maren Braumann auch eine Reiterin und die Vorsitzende des Freizeitreit- und Fahrvereins „Neun Eichen“ Haldensleben. Bente wuselte schon von klein auf in den Ställen und auf der Koppel zwischen den Pferden herum.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.