Corona

Kein Impftermin unter dieser Nummer

Die Terminvergabe im Impfzentrum Haldensleben (Landkreis Börde) startet holprig.

Haldensleben l Der Start der Impftermin-Vergabe für über 80-Jährige im Landkreis Börde war holprig. Wer sich morgens bei der bundesweiten Hotline 116 117 einen Impftermin sichern wollte, scheiterte. Denn dort hieß es: In Haldensleben gebe es kein Impfzentrum und damit auch keine Termine. Das berichten mehrere Volksstimme-Leser übereinstimmend. Auch online war die Buchung nicht möglich.

Theoretisch sollte die Terminvergabe laut Landkreis-Pressesprecher Uwe Baumgart für Haldensleben um 9 Uhr freigeschaltet werden. Doch es gab offenbar Störungen bei der Hotline. Um 10.30 Uhr war das Impfzentrum in der Online-Variante wieder freigeschaltet und auch über das Telefon konnten die Termine gebucht werden. „Für den 1. März und die Folgetage sind Termine vergeben worden“, bestätigt Baumgart. Es gebe noch freie Termine.

Derzeit erhalten lediglich Personen der ersten Prioritätsgruppe im Impfzentrum Termine. Dazu zählen Menschen über 80, außerdem Frauen und Männer, die durch ihre Arbeit in Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen oder Impfzentren ein besonders hohes Ansteckungsrisiko haben.

Dabei sollte die Terminbuchung über die 116 117 nicht verwechselt werden mit dem Impfangebot des Landkreises, das sich an über 80-Jährige richtet. Es handelt sich dabei grundsätzlich um zwei verschiedene Varianten der Terminbuchung:

Der Landkreis bietet in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Kommunen einen Impftermin vor Ort an. Damit haben beispielsweise Wolmirstedter die Möglichkeit, sich vor Ort impfen zu lassen und ersparen sich die Anreise ins Haldensleber Impfzentrum. Einwohner über 80 Jahre erhalten für dieses Angebot einen Brief. Wer sich dafür entscheidet und den entsprechenden Bogen ausgefüllt an die Gemeinde zurückgibt, bekommt seinen Impftermin von der Gemeinde.

Die Hotline 116 117 vergibt grundsätzlich nur Termine im Impfzentrum Haldensleben, nicht vor Ort. Personen, die sich bereits für das dezentrale Impfangebot des Landkreises entschieden haben, müssen sich keine Termine über die Hotline buchen. Grundsätzlich ist das aber trotzdem möglich.