Breitbandausbau

Klare Grenzen beim Glasfasernetz für Haldensleben

Beim Glasfasernetzausbau wird sich die Telekom in Haldensleben auf den Süplinger Berg und den Ortsteil Hundisburg beschränken. Den Ausbau des weiteren Stadtgebiets überlässt sie Mitbewerbern.

Von Jens Kusian 26.01.2022, 15:11
Auch Privathaushalte können sich demnächst in Haldensleben zum Teil kostenfrei an das Glasfasernetz anschließen lassen.
Auch Privathaushalte können sich demnächst in Haldensleben zum Teil kostenfrei an das Glasfasernetz anschließen lassen. picture alliance/dpa

Haldensleben - Bislang haben sich zwei Telekommunikationsunternehmen entschieden, die Stadt Haldensleben mit ultraschnellem Glasfaser ans Internet anzubinden. Zum einen wird die Telekom auf dem Süplinger Berg sowie in Hundisburg ein Glasfasernetz aufbauen. Zum anderen möchte das Unternehmen „Unsere grüne Glasfaser“, kurz UGG, ein Glasfasernetz für die Kernstadt und die anderen Ortsteile errichten. Mit beiden Unternehmen hat die Stadtverwaltung jeweils einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, um sie bei ihrem Vorhaben zu unterstützen. Einen Einfluss, wer wo ein Glasfasernetz aufbaut, hat sie jedoch nicht. Das entscheiden die Unternehmen selbst.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<