Haldensleben l Mit ihrer Wirtschaftskraft müssen sich die Stadt Haldensleben und die Region drumherum nicht verstecken. Das zeigten über 100 Aussteller am Wochenende eindrucksvoll bei der Gewerbeschau „Hupe“ (von „Hiesige Unternehmen präsentieren exklusiv“). Hunderte Besucher informierten sich am Sonnabend und Sonntag auf dem Haldensleber Marktplatz an Ständen von Unternehmen und Gewerbetreibenden, Verbänden und Vereinen.

Dass an dem Wochenende Handel und Tourismus der Kreisstadt und aus dem ganzen Landkreis im Vordergrund standen, spiegelte sich auch in vielen Programmpunkten wider. So stachen Haldenslebens stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler und Hotelier Roman Behrens ein Bierfass an, um das 25-jährige Bestehen des Hotels mit den „Hupe“-Besuchern zu feiern. Bäckermeister Mike Lippmann erhielt eine Auszeichnung zum „Hoflieferanten“ von Haldenslebens Tempelrittern, weil er ihnen seit vielen Jahren schmackhaftes Templerbrot mit einer Spezialzutat backt: Wasser aus dem Nonnenspring.

Hubschrauberflüge und Modenschauen

Jonas Plate und Lisa Kruse, beide Auszubildende zum Kaufmann für Spedition und Logistikleistungen bei Hövelmann Logistik in Haldensleben, berieten mit ihrem Ausbilder Sören Bierstedt am Stand vor allem über die Zukunftsperspektiven für junge Leute in dem Unternehmen. Dietlind Kinnemann und Cornelia Rehfeld informierten sich bei Fotograf Thomas Lein für eine anstehende Familienfeier.

Bilder

Auch Haldenslebens stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler unternahm gemeinsam mit Vertretern des Stadtrates, des Landkreises und der „Hupe“-Kooperationsgemeinde Barleben einen Rundgang über die Gewerbemesse. In der Lounge der Leistungsschau versorgten nicht nur Marco Dörheit und Hendrik Walkowiak die Gäste mit Drinks, sondern kamen auch Existenzgründer aus der Region miteinander ins Gespräch. Das Rahmenprogramm der „Hupe“ bot nicht nur allerhand für Kinder, sondern auch Puppentheater, Tanzauftritte, Hubschrauberflüge, Gewinnspiele und Modenschauen der Modeschule Magdeburg.