Haldensleben l Ein Betrunkener hat sich am Dienstagabend mit der Polizei in Haldensleben angelegt. Wie Joachim Albrecht, Sprecher des Polizeirevier Börde, mitteilte, kam ein Mann mit einer Bierflasche in der Hand gegen 18 Uhr zum Haldensleber Polizeirevier in der Gerikestraße. Vor dem Eingang kippte der 31-Jährige plötzlich das Bier in den am Gebäude befestigten Briefkasten.

Die diensthabenden Beamten konnten das Geschehen über eine Videokamera beobachten und forderten den Mann sofort auf, sein Handeln zu unterlassen. Der Mann kippte jedoch immer weiter sein Bier in den Briefkasten. Schließlich entriss ein Polizist dem 31-Jährigen die Bierflasche, woraufhin er sofort von dem Mann angegriffen wurde. Der Beschuldigte wurde zu Boden gebracht. Da er aber weiterhin um sich trat, musste er von den Polizisten kurzzeitig gefesselt werden.

Nachdem der 31-Jährige sich beruhigte und sich für seine Tat entschuldigt hatte, wurden ihm die Handschellen wieder abgenommen. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. „Im Briefkasten befand sich zum Glück kein Schriftstück“, so Polizeisprecher Joachim Albrecht.