Haldensleben l Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei in Haldensleben gegen einen 49-jährigen polizeibekannten Mann. Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, war die Polizei am Donnerstagnachmittag per Notruf zum Busbahnhof der Kreisstadt gerufen worden. In dem Notruf hieß es, dass ein Mann mit einem Stock auf eine Jugendliche einschlagen würde.

Als eine Polizeistreife vor Ort eintraf, berichteten Kinder den Beamten, dass der Angreifer sich in einem Bus befinden würde. Und tatsächlich trafen die Polizisten den ihnen bereits wegen anderer Delikte bekannten Mann im Bus an. Bei ihm fand sich ein Schlagstock, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Mann wurde vorläufig in Gewahrsam genommen.

Täter tritt auf Opfer ein

In der Nähe des Busbahnhofes konnten die Polizisten auch das 14-jährige Opfer ausfindig machen. Sie schilderte den Beamten, dass der ihr unbekannte Mann auf sie und weitere Schüler zugekommen war und plötzlich auf sie mit dem Stock eingeschlagen hätte. Selbst als sie bereits auf dem Boden lag, habe er ihr noch ins Gesicht getreten.

Der 49-Jährige wurde im Polizeirevier vernommen und später aus dem Gewahrsam entlassen. Die 14-Jährige wurde nach ambulanter Behandlung zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Gegen den 49-Jährigen wird nun ermittelt.