Haldensleben l Aus bislang ungeklärtem Grund ist am Montag gegen 18.45 Uhr in Haldensleben ein Mann von der Brücke auf der Süplinger Straße in den Mittellandkanal gesprungen. So hatten zuvor zwei Passanten den Mann bemerkt, der sich auf das Brückengeländer gestellt hatte. Als sie ihn ansprachen und darum baten, das Geländer zu verlassen, reagierte er nicht.

Die Zeugen alarmierten die Polizei. Beamte der Wasserschutzpolizei machten sich sofort mit einem Streifeneinsatzboot auf den Weg. Noch bevor sie ankamen, sprang der Mann allerdings in den Kanal und tauchte mehrfach unter. Die Zeugen reagierten schnell - es gelang ihnen, den Mann an der Spundwand wieder aus dem Wasser zu ziehen und den kurz darauf eintreffenden Rettungskräften zu übergeben.

Der Mann erlitt eine leichte Unterkühlung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von über drei Promille.