Colbitz/Hütten (vs) l Auf der Heidestraße zwischen der B71 bei Hütten und der B189 bei Colbitz (Landkreis Börde) kam es am Mittwoch (16. September) gegen 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Dies teilt die Polizei am Donnerstag mit.

Ein 37-jährige Fahrer kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Straßengraben und kam an einem Baum zum Stillstand. Dabei wurde er leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilt, befand sich an der Unfallstelle Rollsplitt auf der Fahrbahn, weshalb die zulässige Höchstgeschwindigkeit dort auf 70 km/h begrenzt wurde. Der Fahrer hatte die Kontrolle auf der mit Rollsplit bedeckten Fahrbahn verloren, und ist mitten im militärischen Sicherheitsbereich des Truppenübungsplatz Altmark (Colbitz-Letzlinger-Heide) gelandet.