Erxleben l Von den drohenden Regenwolken ließen sich am Sonnabend die Erxleber Kinder nicht abhalten, ihren neu gestalteten Spielplatz im Erxleber Park hinter der Sportanlage in Besitz zu nehmen. In den vergangenen Wochen war dort fleißig gebuddelt und gearbeitet worden, um die neuen Spielgeräte sicher und DIN-gerecht in die Erde zu bekommen.

Der Sportverein VfB Blau-Weiß Erxleben hatte sich vor den Karren gespannt, um bei der Prokon finanzielle Mittel für die Beschaffung von Spielgeräten zu erhalten - mit positivem Ergebnis. Die Gemeinde Erxleben befindet sich in der Haushaltskonsolidierung. Aufgaben wie einen solchen Spielplatz neu zu gestalten, kann die Gemeinde derzeit nicht stemmen. Dafür aber hat sich wieder einmal gezeigt, das bürgerschaftliches Engagement Früchte tragen kann. Klinkenputzen gehört dazu. Bürgermeister Gerhard Jacobs berichtete am Sonnabend, dass die Quarzwerke aus Walbeck den schneeweißen Sand spendiert hatten, der Flechtinger Jens Reupke steuerte die Transportleistung dazu. Der Radlager zum Verteilen vor Ort kam von Familie Göttert aus Erxleben. Seinen Dank richtete das Gemeindeoberhaupt aber auch an die Verwaltung der Verbandsgemeinde, die das Vorhaben zu jedem Zeitpunkt unterstützt hatten - von der Antragstellung über die Ausschreibung bis hin zur Realisierung.

Platz im Sturm erobert

Die Mädchen und Jungen konnten es kaum erwarten, dass sie ihre vielfach mitgebrachten Scheren mit dem Bürgermeister gemeinsam ansetzen konnten. Das rot-weiße Flatterband wurde in viele kleine Teile zerschnitten, ehe das neue Multifunktions-Spielgeräte, Wippe und Schaukel im Sturm erobert werden konnten.

Bilder

„Wir freuen uns sehr, dass sich so viele junge Familien heute Vormittag hier eingefunden haben“, sagte Dirk Heide vom Sportverein. Nadine Schmidt verwies als Mitorganisatorin auf die zusätzlichen Spiel- und Spaßangebote. Seifenblasenmaschine, Glücksrad und Eierlauf sorgten für Unterhaltung bei Groß und Klein. Auch der örtliche Kindergarten ließ es sich nicht nehmen, persönlich dabeizusein. Schließlich sind es gerade die Kleinen, die vom Spielplatz profitieren können. Hinter geschützten Mauern von den Straßen abgeschirmt, können die Mädchen und Jungen auf der Anlage gefahrlos spielen und herumtollen.

Feuerwehr war auch mit dabei

Die Freiwillige Feuerwehr Erxleben war nicht nur mit der Schalmeienkapelle und ihren Löschzwergen von der Kinderfeuerwehr bei der Einweihung vertreten, auch ein Feuerwehrauto stand bereit, um mit den begeisterten Kindern eine Runde zu drehen. So ein Feuerwehrauto genießt nun mal eine unwahrscheinliche Anziehungskraft. Und wenn dann ganz kurz auch mal Blaulicht und Martinshorn ertönten, waren die Kinder hellauf begeistert und winkten ihren wartenden Eltern und Großeltern zu.

„Wir können uns nur vielmals beim Unternehmen Prokon bedanken, das einmal mehr ein großes Herz für die Jüngsten gezeigt hat“, sagte Gerhard Jacobs. Sein Dank galt darüber hinaus allen ehrenamtlichen Helfern, die bei der Vorbereitung und Ausrichtung des Vormittages vielfach tatkräftige Unterstützung geleistet hatten. So wurde es ein buntes Einweihungsfest.