Hohe Börde l Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagabend auf der Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Irxleben und Autobahnkreuz Magdeburg ereignet. Wie die Polizei mitteilte, befuhr gegen 18.30 Uhr ein Mann mit einem Autotransporter die A2 in Richtung Berlin. Dabei übersah er kurz vor dem Autobahnkreuz einen Lastwagen, der an einem Stauende hielt.

Der 30-Jährige fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf, so dass sich der Kleintransporter unter den Lastwagen schob. Dabei wurde die Fahrerkabine bis zur Hälfte eingedrückt. Da der Mann eingeklemmt war, musste die Feuerwehr ihn mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack befreien. Für die Rettung des Ukrainers brauchten die Rettungskräfte rund eine Stunde. Der Mann selber kam mit leichten Blessuren davon.

Nach Angaben von Unfallbeteiligten hatte sich der Stau aufgrund der Autobahn-Baustelle bei Magdeburg gebildet. Die A2 musste für rund drei Stunden vollgesperrt werden.

Bilder