Bornstedt l Auf der A2 zwischen Irxleben und Bornstedt sind am Dienstag zwei Laster in die Leitplanke gefahren. Nach ersten Angaben der Polizei hatte ein Lkw-Fahrer kurz vor dem Rasthof Börde aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Laster verloren, geriet dabei nach links und streiffte die Mittelleitplanke. Ein nachfolgender Lkw musste daraufhin plötzlich ausweichen. Er fuhr ebenfalls in die Leiplanke.

Alle Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Wie der Fahrer und der Beifahrer des zweiten Lkw aussagten, fuhr der Unfallverursacher zunächst weiter, hielt aber dann einige hundert Meter im Baustellenbereich an. An beiden Lkw entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Ob auch die Ladung des polnischen Kühlransporters - er hatte Lebensmittel geladen - beschädigt wurde ist derzeit noch unklar.

Wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten ist derzeit nur eine Spur befahrbahr. Es kommt dadurch zu Behinderungen und Staus in Richtung Braunschweig.

Erst am Montag knallte es auf der Gegenfahrbahn in Richtung Berlin. Auch hier war ein Lkw verunglückt und verursachte dadurch ein Verkehrschaos. Auch auf der A14 und der A38 gab es schwere Unfälle.