Wolmirstedt/Oschersleben (vs) l Das Straßenverkehrsamt in Haldensleben ist geschlossen, das treibt den Besucherverkehr am Ausweichstandort Wolmirstedt ohnehin nach oben. Dazu kommt, dass die Kreisverwaltung über den Jahreswechsel komplett zu ist. Da aber erfahrungsgemäß gerade vor einem Jahreswechsel der Bedarf groß ist, Führerschein- und Kfz-Zulassungsangelegenheiten zu regeln, habe sich Landrat Martin Stichnoth (CDU) für ein erweitertes Angebot entschieden, teilt Kreissprecher Uwe Baumgart mit. Das betrifft die Standorte Wolmirstedt und Oschersleben gleichermaßen, und zwar am Montag und Mittwoch kommender Woche, also den 21. und 23. Dezember.

An diesen Tagen werden sowohl in Wolmirstedt als auch in Oschersleben Termine zwischen 8 und 12 Uhr vergeben. Das geschieht sonst nur im Wechsel an einem Standort.

Übliche Verhaltensregeln

Weiter gelten die in Coronazeiten üblichen Verhaltensregeln: Der Zutritt zu den Verwaltungsgebäuden ist nur mit einem Termin unter Beachtung weiterer coronabedingter Sonderregelungen möglich. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.landkreis-boerde.de.

In der Weihnachtswoche ist das Straßenverkehrsamt in Wolmirstedt und Oschersleben wie folgt geöffnet:

Montag, 21., und Mittwoch, 23. Dezember, von 8 bis 12 Uhr sowie am Dienstag, 22. Dezember, von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18. In Wolmirstedt befindet sich das Straßenverkehrsamt in der Farsleber Straße 19, in Oschersleben in der Triftstraße 9 bis 10.

Trichinenschau

Die Schließung des Landrats­amtes über den Jahreswechsel hat auch Auswirkungen auf die Trichinenschau. Wie Kreissprecher Baumgart mitteilt, erfolgt die letzte Annahme von Trichinenproben im alten Jahr am Mittwoch, 23. Dezember, Im neuen Jahr werden erstmalig am Montag, 4. Januar 2021, wieder Proben an den üblichen Annahmestellen beim Landkreis Börde angenommen.

Während der Schließung der Kreisverwaltung zum Jahreswechsel können Trichinenproben am 28., 29. und 30. Dezember beim Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Landkreises Harz, Friedrich-Ebert-Straße 40, in Halberstadt, selbst abgegeben werden. Erfolgt das bis 12 Uhr, wird die Untersuchung noch am selben Tag vorgenommen. Das Ergebnis kann in diesen Fällen am selben Tag von 14.45 Uhr bis 15.30 Uhr unter Telefon 0151/5 32 740 57 erfragt werden.

Alternativ stehen am 23. Dezember sowie vom 28. bis 30. Dezember zudem Burkhard Berg, Henneberger Weg 5a, im Wanzleber Ortsteil Blumenberg, Telefon: 03 92 09/4 67 65 oder Handy: 0170778 65 65 84, sowie Klaus-Peter Thurmann, Welke 14, in Bregenstedt, Telefon: 03 90 52/5 52 oder Handy 0171/7 72 09 59) zur Verfügung. Probenabgabe und Untersuchung erfolgen hierbei nach telefonischer Vereinbarung, so Uwe Baumgart.