Bornstedt (sk) l Bei einem Unfall auf der A 2 bei Bornstedt im Landkreis Börde wurde eine 18-Jährige leicht verletzt. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer wechselte die Fahrspur ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die 18-Jährige mit ihrem Auto nach links aus und verlor die Kontrolle über ihren Pkw.

Sie schleuderte über alle drei Fahrspuren und kollidierte mit der Schutzplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sie zurückgeschleudert um kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Die junge Fahrerin erlitt dabei leichte Blessuren und Abschürfungen. Sie wurde zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Ein 68jähriger Fahrzeugführer aus Niedersachen konnte dem Trümmerfeld nicht mehr ausweichen, überfuhr diese und beschädigte dadurch sein Fahrzeug. Ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen Unbekannt wurde eingeleitet.

Der linke und der mittlere Fahrstreifen der Autobahn mussten bis zur Bergung des Pkw gesperrt bleiben. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.