Bornstedt (muß) l Auf der Autobahn 2 Richtung Hannover kommt es wegen eines schweren Lkw-Unfalls zwischen Irxleben und Eisleben am Montagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Nach ersten Angaben der Polizei war nahe der Abfahrt Bornstedt ein Autotransporter aus noch ungeklärter Ursache auf einen mit Stahlrohren beladenenen  Laster aufgefahren. Dabei wurde die Fahrerkabine des aufgefahrenen Lkw völlig zerstört.

Wie durch ein Wunder kam der Unfallfahrer fast ohne Verletzungen davon. Auch der Fahrer des anderen beteiligten Lkw blieb unverletzt. Der Autotransporter hatte sieben Pkw an Bord, von denen einige beschädigt wurden. Zur genauen Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

Wegen der Bergungsarbeiten wurden zwei Fahrspuren in Richtung Hannover voll gesperrt. Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es hat sich ein Stau von mehreren Kilometern auf der Autobahn 2 gebildet und auch die Umleitungsstrecke über die Bundesstraße 1 ist überlastet. Wie lange die Behinderungen noch andauern werden, war am Morgen noch unklar. An der Unfallstelle sind zudem Betriebsstoffe ausgelaufen, weshalb die Ölwehr angefordert gerufen wurde.

Bilder