Kindercampus

Weferlinger Knirpse lernen, was ein gesundes Frühstück ist

Die Kindergartenkinder auf dem Weferlinger Kindercampus haben gelernt, wie man ein gesundes Frühstück zubereitet. Dabei haben sie gemerkt, dass gesund auch lecker sein kann. Anschließend kam der Zahnarzt zu Besuch.

Von Carina Bosse
Frisches Obst zu einem Obstspieß gestaltet, das schmeckt den Weferlinger Kindern schon zum Frühstück megalecker.
Frisches Obst zu einem Obstspieß gestaltet, das schmeckt den Weferlinger Kindern schon zum Frühstück megalecker. Foto: Gabi Jensch

Weferlingen - Es ist in den Gruppen des Kindergartens auf dem Weferlinger Kindercampus schon zu einer schönen Tradition geworden, dass die Zahnarztschwestern Ilona und Bettina vom Jugendzahnärztlichen Dienst in Haldensleben regelmäßig in die Kindertagesstätte kommen. 

Gemeinsam bereiten sie für die Kinder ein  gesundes Frühstück vor, das frisch und ansprechend zubereitet auf die Teller kommt. Alle Kinder freuen sich immer sehr auf diesen Besuch und genießen es, sich von allem selbst etwas zuzubereiten. Frisches Obst wird mundgerecht zubereitet und zu einem Buffet drapiert.

Besonders lecker wird es, wenn sich die Kinder zum Beispiel kleine Obstspieße nach ihrem Geschmack selbst aussuchen und zusammenstellen zu dürfen. Für Jeden ist etwas dabei. Oft wird dann auch mal etwas probiert, was bisher noch gar nicht auf dem eigenen Speiseplan stand, nur, weil die anderen es auch einmal kosten wollen. Und das Ergebnis ist verblüffend, denn den meisten schmecken die frischen Sachen megalecker.

Gemeinsames Zähneputzen

Alle Kinder kamen beim gesunden Frühstück auf ihre Kosten. Nach dem Frühstück putzten die Kinder unter Anleitung der Schwestern ihre Zähne. Das macht in der Gemeinschaft nicht nur großen Spaß, sondern sorgt auch dafür, dass die richtige Technik erlernt werden kann. Wer weiß schon, dass man auch beim Zähneputzen allerlei falsch machen kann. Geduldig gaben Ilona und Bettina den Kindern Tipps für den sachgerechten Umgang mit der Zahnbürste.

Wenn später der Zahnarzt zur Kontrolle kommt, sind die Kinder meistens gar nicht mehr so ängstlich, denn sie kennen Ilona und Bettina ja schon, die ihm bei seiner Arbeit assistieren.

„Alle Kinder und das Team der Kindertagesstätte freuten sich, dass mit dem Besuch des Jugendzahnärztlichen Dienstes endlich wieder ein Stück Normalität in den Kindergartenalltag eingezogen ist“, so Gabi Jensch, die Leiterin der Kita vom Kindercampus.