Klietz (asr) l Acht verletzte Personen gab es am Sonnabend gegen 17.15 Uhr bei einer Auseinandersetzung unter Flüchtlingen in der Klietzer Erstaufnahmestelle in der Bundeswehrkaserne. Nach einem verbalen Streit wegen einer Nichtigkeit kam es zu der Schlägerei unter Syrern, die mit Messer, Steinen und anderen Gegenständen wie Bügelstangen aus Kleiderschränken aufeinander los gingen, informiert Marc Becher von der Pressestelle der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord in Magdeburg.

Die vor Ort eingesetzte Polizei konnte die Situation klären, zusätzliche Kräfte wurden nicht gebraucht. Ermittelt wird wegen schwerer Körperverletzung.

Die schwerer Verletzte kamen ins Havelberger und Stendaler Krankenhaus.