Havelberg l Herr Fuchs und Frau Elster und außer ihnen auch Schnatterinchen und Pittiplatsch sowie das Sandmännchen hatten sich zum Adventskalender-Treff in der Redaktion der Havelberger Volksstimme – hier öffnete sich am 3. Dezember das dritte Fensterchen – eingefunden. Redaktionsleiterin Andrea Schröder, die sich als „Puppenspielerin“ betätigte, ließ Frau Elster den Kindern und Erwachsenen, die mit dem Weihnachtsmann an die Redaktionstür geklopft hatten, die Geschichte vom Rotkäppchen erzählen. Und natürlich wurde der böse Wolf am Ende besiegt, was die Kinder begeistert beklatschten.

Wie an den Tagen zuvor hatten sich wieder zahlreiche Teilnehmer, rund 50 Mädchen und Jungen sowie Muttis, Vatis und Omis, zum Adventskalender-Treff eingefunden. Christina Blume, die auf der Gitarre begleitete, sorgte mit dafür, dass gleich zu Beginn beim gemeinsamen Singen von Liedern wieder die richtige vorweihnachtliche Stimmung aufkam. Auch die „Weihnachtsbäckerei“ durfte dabei später natürlich nicht fehlen – im Redaktionsraum hatten Volksstimme-Mitarbeiter aber auch für solche Naschereien gesorgt.

Gut zu tun hatte entsprechend auch wieder der Weihnachtsmann. Die Kinder drängelten sich darum, ihm Gedichte aufzusagen oder etwas vorzusingen.

Am 4. Dezember ist die Galerie Lange Straße 1 Gastgeber. Treff mit Weihnachtsmann und Eseln ist um 17 Uhr am Rathaus.