Havelberg l Hinter dem Adventskalendertürchen Nummer 10 im Bistro „Zur Hanse“ im Evangelischen Seniorenzentrum fanden Klein und Groß  einen Weihnachtsmann, der überhaupt keine Lust mehr hatte, an Weihnachten zu arbeiten. Denn die Wunschzettel der Kinder an ihn waren von Jahr zu Jahr länger geworden, so dass alle Geschenke gar nicht mehr auf seinen Schlitten passten und er gezwungen sein würde, mehrmals zu fahren. Auch waren die Kinder mit ein paar netten Spielzeugen und Naschereien nicht mehr zufrieden, sie wollten Mobiltelefone, Musikanlagen, Spielekonsolen und Geld. Was für eine Zeit ist das heute nur? Früher war alles anders und die Kinder hatten nicht so viele und so teure Wünsche. Und auch der christliche Gedanke des Weihnachtsfestes war viel mehr ausgeprägt.

Das Stück, zu dem noch die Erzählerin Rena Sander, die auch für die Kulissen sorgte, und ein Engel (Petra Kuropka) gehörten, regte alle Anwesenden zum Nachdenken an. Und vielleicht ja sogar zur Überarbeitung des Wunschzettels ...

Am 11. Dezember ist die „Güldene Pfanne“ in der Lehmkuhle Gastgeber. Treff mit Weihnachtsmann und Eseln ist um 17 Uhr am Rathaus.