Havelberg l Der neue Klubmeister 2015 der Schachabteilung vom SV 90 Havelberg heißt Karsten Kasubek. Damit gelang es ihm, seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen.

Die in 2015 zum 23. Mal ausgetragene Meisterschaft stand ganz im Zeichen des späteren Siegers: Der für die Havelberger Punktspiel-Mannschaft am Spitzenbrett spielende Kasubek zog nach Punkten von Anfang an davon, gab nicht einen Verlustpunkt an die Konkurrenz ab und sicherte sich mit 13 Punkten aus 13 Partien bereits mehrere Runden vor Ende des Turniers eindrucksvoll den Titel. Auf den nächsten Plätzen folgten Thomas Holzhüter (11,5 Punkte), Steffen Heinze (9,5), Klaus Dittmer (8,0), Tobias Wolters (6,5) und Bernd Rump (6,0). Leider konnten nicht alle Paarungen aus berufsbedingten Gründen ausgespielt werden, doch hatte das keinen Einfluss auf die Titelvergabe.

In der Platzierungsrunde konnte sich Mark Symannek mit 8,5 Punkten klar durchsetzen. Er verwies die Schachfreunde Heiko Gielke (5,0), Werner Höhmann (4,0), Thomas Arnold (3,5) und Helmut Tippel (0,5) auf die nächsten Plätze.

Neue Serie ist gestartet

Vor einigen Tagen fiel der Startschuss zur Meisterschaft 2016. In der ersten Runde gab es kurioserweise ausnahmslos Schwarzsiege, im Einzelnen spielten Höhmann – Kasubek 0:1, Tippel – Gielke 0:1, Wolters – Heinze 0:1 und Arnold – Symannek 0:1.