Havelberg l Am ersten Advent ist es soweit! Zum 13. Mal öffnen sich bis zum 23. Dezember die Türen im Havelberger Adventskalender. Das Motto: „Advent, Advent – Jeden Tag eine Überraschung!“ Den Beginn macht morgen das Haus der Flüsse. Weiter geht es in der kommenden Woche mit der Kita „Zwergenland“, der Volkssolidarität, dem Optikhaus Bernhardt, dem Wohnpark „Am Camps“, der Buchstation, der Domkurie D8 und dem Rathaus.

Am schönsten ist es, sich mit dem Weihnachtsmann und der Eselfamilie aus der D 8 täglich um 17 Uhr am Rathaus zu treffen. Von da aus geht es mit Klingelgeläut zu den Gastgebern. Gern können kleine Windlichter mitgenommen werden, die den Zug der Spaziergänger beleuchten. Die Organisatoren unter Federführung von Bernhard Maslow freuen sich, auch in diesem Jahr wieder viele kleine und große Gäste begrüßen zu können. Die Weihnachtsmänner sind startklar und freuen sich über Gedichte und Lieder, die die Mädchen und Jungen vortragen. Für eine kleine Überraschung als Dankeschön ist gesorgt. Auch die Esel sind dankbar, wenn sie wieder mit Möhren bei guter Laune gehalten werden. Gemeinsam wird auch wieder gesungen. Christina Blume, Annette Riemann und Tillmann Schröder begleiten instrumental.