Schollene l  Alle Vereine des Ortes wirken mit, die Federführung übernimmt wieder die Kirchgemeinde. Bei einer Zusammenkunft vor wenigen Tagen wurde weiter am Programm gefeilt.

Die Gemeindekirchenratsvorsitzende Birgit Lewerenz berichtet, dass es an jenem Sonnabend um 14 Uhr mit einem Konzert der „Showlener“ in der Kirche los geht. Etwa eine halbe Stunde lang erklingen Lieder zur Einstimmung. Danach wird draußen auf dem Kirchhof Kaffee getrunken und Kuchen gegessen – darum kümmern sich der Förderverein „Lebendiges Schollene“ und die Kirchgemeinde. Auch der Grill wird angeworfen und es gibt durstlöschende Getränke – Verantwortung tragen hier der Feuerwehrverein „Wasser marsch“ und die Heimatfreunde.

Die Mitglieder des Karnevalvereins besorgen Eis aus Steckelsdorf.

Der Jugendklub hat zugesichert, dass wieder eine Hüpfburg aufgestellt wird, damit die Kinder ausgelassen toben können. Sportlich betätigen können sich die Kinder und auch die Erwachsenen bei Angeboten des SV Blau-Weiß unter anderem mit Torwandschießen und Tauziehen.

Flohmarkt für Kinder

Beim Kinder-Flohmarkt können die Mädchen und Jungen wieder Spielzeug anbieten und tauschen. Einfach eine Decke mitbringen und Puppen, Bausteine, Bücher ... ausbreiten und der Handel kann beginnen.

Melanie Kirchner und Silke Schmidt schminken die Kinder – von diesem farbenfrohen Angebot machen die Kleinen immer wieder gern Gebrauch. Und sie können sich auch kreativ betätigen: Astrid Schulz und Brigitte Röker basteln mit ihnen. Auch filzen ist möglich.

Damit sich der Platz um die Kirche passend zum Fest schön bunt präsentiert, basteln die Mitglieder der Kirchgemeinde unter Anleitung von Diana Peuker die entsprechende Deko.

Der Heimatverein stellt noch ein paar Buden und Zelte auf – die sollen aber nur als Sonnen- und nicht als Regenschutz dienen. Am 23. Mai finden noch einmal letzte Absprachen statt. Wer noch Ideen hat, kann sich gern an Birgit Lewerenz wenden.