Brandstiftung

An drei Stellen brennt es im Bereich Wulkau und Sandau gleichzeitig

Schon wieder hat es an drei Stellen gleichzeitig gebrannt. Feuerwehren aus dem Elb-Havel-Winkel mussten in der Nacht zum Sonnabend bei Sandau und Wulkau Feuer löschen.

25.07.2021, 07:39
Seit einigen Wochen brennt es immer wieder nachts. Acht Wehren mit 84 Aktiven waren vor einigen Wochen beim Waldbrand zwischen Schönfeld und Wulkau im Einsatz.
Seit einigen Wochen brennt es immer wieder nachts. Acht Wehren mit 84 Aktiven waren vor einigen Wochen beim Waldbrand zwischen Schönfeld und Wulkau im Einsatz. Archivfoto: Ingo Freihorst

Sandau/Wulkau - Ingo Freihorst

Der Feuerteufel hat wieder gezündelt: An gleich drei Stellen brannten in der Nacht zum Sonnabend kurz vor 1 Uhr Heuballen. Zwischen Sandau und Havelberg

standen an zwei Stellen je ein Rundballen samt Mähgut in Flammen, bei Wulkau brannten 50 Ballen. Im Einsatz waren die Wehren Sandau, Wulkau, Kamern und Havelberg, informierte Verbandsgemeindewehrleiter Uwe Engel, welcher den Havelbergern für ihre Hilfe dankte.

Den Brandherd in Wulkau ließ die Wehr bis zum Morgen im Beisein des Besitzers kontrolliert abbrennen und übergab diesen dann an den Landwirt. Uwe Engel bittet alle Bürger, die Augen offen zu halten und verdächtige Kennzeichen der Polizei zu melden.