GedenkenAuf den Spuren jüdischer Geschichte im Prignitz-Museum Havelberg

Zeugnisse jüdischer Geschichte in Altmark und Prignitz standen bei einer Veranstaltung im Prignitz-Museum Havelberg im Mittelpunkt.

Von Max Tietze 23.01.2023, 13:25
Antje Reichel, Leiterin des Prignitz-Museums in Havelberg, zeigte den Besuchern Zeugnisse jüdischer Geschichte in der Region.
Antje Reichel, Leiterin des Prignitz-Museums in Havelberg, zeigte den Besuchern Zeugnisse jüdischer Geschichte in der Region. Foto: Max Tietze

Havelberg - In der Veranstaltungsreihe „Denken ohne Geländer“ ging es am Sonntag um Zeugnisse jüdischer Geschichte in der Altmark und in der Prignitz. Im Prignitz-Museum am Dom in Havelberg erläuterte Museumsleiterin Antje Reichel mit einem Bildvortrag, welche Nachweise jüdischen Lebens aus dem Mittelalter für die Region an Havel und Elbe existieren.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.