Garz  l Zu einem Entstehungsbrand in der Garzer Biogasanlage wurden am Sonnabend um 4.28 Uhr die Wehren aus Havelberg und dem Havelwinkel alarmiert. Trotz gefährlicher Verqualmung hatte der Eigentümer den Brand des Generators im Blockheizkraftwerk mit Feuerlöschern bekämpft, so dass die Feuerwehrleute – nun allerdings unter Atemschutz – ebenfalls nur noch Pulverlöscher einzusetzen brauchten.

Anschließend wurde die verqualmte Maschinenhalle gelüftet, gegen 7.30 Uhr war die Einsatzbereitschaft der Wehren wieder hergestellt. Insgesamt waren aus Havelberg, Garz, Warnau, Kuhlhausen und Jederitz 40 Aktive angerückt. Den ersten Angriffstrupp stellten die Garzer, Warnau und Kuhlhausen sicherten die Wasserversorgung ab. Den Brand hatte die Anlage automatisch gemeldet.