Klietz/Schönhausen l Während es bis zum Spatzenflohmarkt am 27. Oktober 2018 im Schönhauser Bürgerzentrum noch etwas Zeit ist, stehen die Organisatoren des Klietzer Börsenteams schon fast in den Startlöchern. Am Sonnabend, 22. September, öffnen sich wieder die Türen in der Grundschule zum großen Einkaufsparadies. Es gibt alles „vom Baby bis zum Teenager“. Nicht nur Kleidung, sondern auch Spielzeug, Bücher, Zubehör ... Auch eine große Auswahl an Schuhen steht wieder bereit.

Eigentlich wollte das Börsenteam wegen des größeren Platzangebotes die künftigen Basare in der Turnhalle abhalten, war nach der Veranstaltung im Frühling festgelegt worden. Aber in der Halle sind die Baumaßnahmen zur Sanierung der Umkleide- und der Sanitärbereiche in vollem Gange. So wird erst die Frühjahrsbörse 2019 dort stattfinden können.

Aber auch im Kellergeschoss der Grundschule gibt es genügend Platz, um alle Angebote übersichtlich aufzureihen. Um 8.30 Uhr öffnen sich die Türen. Bis 12.30 Uhr kann man nach Brauchbarem Ausschau halten. Die Bekleidung wird wie gewohnt nach Größen und Jungen/Mädchen sortiert auf den Tischen im Speise- und Mehrzweckraum liegen.

Leckereien

Auch Kaffee und Kuchen sind wieder im Angebot. Die Einnahmen kommen die Mädchen und Jungen zugute – sie fließen auf das Sparbuch für die Einrichtung der neuen Lernküche in der Schule.

Über 100 Verkäufernummern sind vergeben und garantieren ein großes Angebot.

Das Börsenteam um Jacqueline Stempin hat sich bereits zusammengefunden, um die letzten Vorbereitungen zu treffen. Ein herzlichen Dankeschön geht schon jetzt an alle Helfer, welche die Durchführung der Börse erst ermöglichen. Ohne die vielen Helfer beim Auspacken, Verkaufen und Einpacken ist die Realisierung der Börse nicht möglich!