Klietz l Die Mühlenstraße in Klietz, die am See vorbei führt und im Juni 2013 geflutet war, ist fertig saniert. Feierliche Einweihung ist am Montag, 27. März.

Zügig geht es mit weiteren Sanierungen nach der Flut weiter. Am Dienstag ist Bauanlaufberatung für die Sanierung der Straßen in der Seesiedlung, danach gibt es noch eine Anliegerversammlung mit Infos über Sperrungen und Sammelplätze für die Mülltonnen. Eine Wittenberger Firma hat den Zuschlag bekommen.

Badestelle wird entschlammt

Im Frühling soll auch noch mit der Badestelle begonnen werden. Zunächst wird der Bereich am Ufer entschlammt (die komplette Entschlammung des Sees ist für 2018 geplant). Das soll möglichst bis zum Fischerstechen im Juni erfolgt sein. Danach wird dann der alte hölzerne Steg entfernt und ein neuer ins Wasser gebracht. Außerdem entsteht an der Badestelle, an der neuer Sand ausgebracht wird, ein Beach­volleyballplatz, auch zwei Spielgeräte werden aufgestellt.

Die Sanierung der Trüben-und der Dammstraße erfolgt erst 2018, wenn die Umleitung nach Abschluss der Arbeiten an der Hohengöhrener Ortsdurchfahrt beendet ist.