Bargeld

Geldautomat am Ärztehaus installiert

Demnächst gibt es wieder einen Geldautomaten in Klietz.

Von Anke Schleusner-Reinfeldt

Klietz l Seitdem Volksbank und Sparkasse vor einem Jahr ihre Filialen, wie in vielen kleinen Orten, auch in Klietz geschlossen haben, stand den Einwohnern und Besuchern auch kein Geldautomat mehr zur Verfügung. Das ändert sich in wenigen Tagen: NoteMachine als ein bankenunabhängiger Betreiber von Geldautomaten mit Sitz in Mainz hat am Mittwoch ein entsprechendes Gerät in der Rathenower Straße unmittelbar am Ärztehaus aufgestellt. Ende nächster Woche soll die Freischaltung der benötigten Leitung durch die Telekom erfolgen und ab dann ist es auch möglich, rund um die Uhr Geld abzuheben. Die Gebühr, die die Kunden ganz gleich welcher Bank zahlen, beträgt 1,99 Euro.

Um die Installation beharrlich bemüht hat sich die Investorengemeinschaft Dr. Günter Bähne/Maik Kleinod. Zunächst hatten sie darum gekämpft, dass die Filialen in Klietz erhalten bleiben. Da die Geldinstitute aber kein Entgegenkommen zeigten, bemühten sie sich um eine Alternative. Die fanden sie in der NoteMachine Deutschland GmbH, die vor allem Bundeswehr-Kasernen mit Geldautomaten ausstattet. Deutschlandweit gibt es davon über 600. Maik Kleinod und Günter Bähne stellten eine Fläche zur Verfügung und investierten auch Geld in der Zuversicht, dass Klietzer und Gäste den Automaten rege nutzen.