Schönhausen l Gordon Sethge kam im Herbst 2016 nach Schönhausen. Er hatte in Jena und Oxford Theologie studiert, sowohl für das Lehr- als auch für das Pfarramt. Sein Arbeits- und Ausbildungsschwerpunkt lag zunächst im Religionsunterricht am Genthiner Gymnasium. Ab Frühjahr 2017 unterstützte er das Mitarbeiterteam und die Gemeindekirchenräte in den Kirchspielen Schollene und Schönhausen. Hierbei kam, wie Pfarrer Ralf Euker in seiner Predigt berichtete, eine lange „To-do-Liste“ zustande.

Vieles gehöre zu so einem Vikariat dazu, sagte der Vikariatsmentor, „manches aber konnte sich so nur auf Gordon Sethges Liste finden“. Hervor hob der Pfarrer die Sanierung der Molkenberger Orgel im Rahmen der Einrichtung einer Radfahrkirche und die Beschaffung der Verstärkeranlage für Hörgeschädigte. In beiden Fällen gelang es dem Nachwuchstheologen, mit Geschick und Beharrlichkeit Fördermittel einzuwerben. Auch von den „feinen geistlichen Einsichten“ des gebürtigen Altmärkers, seinem Organisationsgeschick und der Treue in Fragen der Seelsorge sprach Ralf Euker. Hier schlossen sich die beiden Vorsitzenden der Gemeindekirchenräte an: Michaela Möbius aus Schönhausen betonte, wie sehr sich die Gemeinden durch die Zeit mit Gordon Sethge beschenkt fühlten. Birgit Lewerenz aus Schollene hob die tiefsinnigen Andachten des 32-Jährigen hervor, die er in der „Offenen Kirche“ gehalten hat.

Pfarrer in Osterburg

Gordon Sethge, der nun Pfarrer in Entsendung in Osterburg ist, brachte zum Ausdruck, dass sich der Abschiedsgottesdienst für ihn anfühle „wie nach Hause zu kommen“. Er bedankte sich bei allen, dass sie ihn in einer wichtigen Phase der beruflichen Entwicklung so gut aufgenommen hätten.

Auf den Gottesdienst hatten sich auch der Sing- und der Flötenkreis der Kirchengemeinde mit mehreren Musikvorträgen gut vorbereitet. Im Anschluss wurde noch zum Stehkaffee eingeladen.

Ordination in Magdeburg

Gordon Sethge wird am Sonntag um 10 Uhr im Dom zu Magdeburg mit den anderen Vikaren der Landeskirche ordiniert und zum „Pfarrer in Entsendung“, zum Pfarrer auf Probe also. Wer mit nach Magdeburg möchte, melde sich unter Tel. 039323/ 3 82 06 bei Ralf Euker an. Die Treff ist um 7.15 Uhr an der Schönhauser Kirche, in Fahrgemeinschaften geht‘s nach Demker und dann mit dem Zug weiter.