Havelberg l Das Weiterbestehen des Fördervereins der Havelberger Grundschule „Am Eichenwald“ stand bis vor einigen Tagen auf der Kippe. Vor allem aus dem Grund, weil aus dem bisherigen Vorstand zur aktuellen Mitgliederversammlung gleich vier Mitglieder ihr Ausscheiden angekündigt hatten: Bernd Lucht, Thomas Kaufmann und Ivonne Förster jeweils aus persönlichen Gründen sowie Schulleiter Lothar Riemann. „Ich war von der Gründung des Fördervereins am 12. Juni 2001 ununterbrochen dabei. Also fast 19 Jahre“, begründet der 65-Jährige, der sich demnächst von der Grundschule verabschiedet. Er geht in den Ruhestand.

76 aktuelle Mitglieder

Die erwähnte Mitgliederversammlung des Fördervereins hat am Montag stattgefunden. „Auf dem Papier gehören 76 Mitglieder zum Verein, erschienen waren allerdings nur 13 davon. Das waren aber immerhin noch mehr, als bei den letzten zurückliegenden Zusammenkünften“, berichtet Lothar Riemann. Den Kern bilden Mitglieder, die in enger Verbindung mit der Grundschule stehen oder einmal mit ihr gestanden haben: Kollegen, Eltern von aktuellen und ehemaligen Schülern, aber auch Rentner. „Mitglied kann jeder sein – der Förderverein ist etwas völlig anderes als die Elternvertretung der Schule“, erklärt Lothar Riemann. Wobei Lehrer und Eltern natürlich aber sehr willkommen seien.

Weitere Verstärkung erwünscht

Die aktuelle Mitgliederstatistik weise allerdings gerade aus der Lehrer- und der Elternschaft leider noch recht wenige Mitglieder aus, „klassenweise betrachtet sind es im Durchschnitt gerade mal zwei Elternteile“. Lothar Riemann würde sich wünschen – auch wenn er nun aus dem Vorstand ausgeschieden ist –, aber Mitglied bleibt, dass der Verein aus dem genannten Personenkreis weitere Verstärkung erhält. Andere fördernde Mitglieder sind natürlich ebenso willkommen. Vor allem stand bei der Versammlung am Montagabend die Frage im Raum, wie es mit dem Verein weitergehen soll und ob Mitglieder für die Arbeit in einem neuen Vorstand gewonnen werden können.

Neue Mitglieder aufgenommen

Glücklicherweise hatten sich zu dem Termin auch einige Frauen eingefunden, die noch keine Mitglieder im Verein waren, die aber ihr Interesse und ihre Bereitschaft erklärten, sowohl in diesem mitzuwirken als auch aktiv Vorstandsarbeit in diesem zu leisten. Sie wurden auf der Mitgliederversammlung alsgleich als neue Mitglieder aufgenommen. Anschließend konnten sie somit, ihrem Wunsch entsprechend, in Vorstandsfunktionen berufen werden. Neue Vorsitzende ist Annica Bernhardt, neue 2. Vorsitzende Yvonne Zachow. Neue Beisitzerin im Vorstand ist Mareen Eilmes. Alle drei Frauen sind Mütter von Erstklässlern in der Grundschule. Vom alten Vorstand ist die Lehrerin Annette Riemann in dem Gremium verblieben, die ab sofort die Funktion des Schriftführers ausüben wird. Als Schatzmeisterin fungiert Anja Wolf, Mutter eines Schülers der 2. Klasse der Grundschule.

Förderverein ist wichtig für die Schule

„Im Vorjahr hat der Verein Sachspenden im Wert von insgesamt 1400 Euro erhalten. An Geldspenden waren es sogar 4988 Euro, die in irgendeiner Weise den Schülern zugute gekommen sind. Zum Beispiel für Fahrten zur Teilnahme an Sportveranstaltungen oder für Präsente bei Schulmeisterschaften und anderen Wettbewerben für die Schüler. Ohne den Förderverein stünde der Schule das alles nicht zur Verfügung“, macht Lothar Riemann deutlich, wie wichtig solch ein Gremium heute ist.

Neue Schulleiterin ab Februar

Mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres wird es an der Grundschule „Am Eichenwald“ eine neue Schulleiterin geben. „Sie hat mir bereits signalisiert, ebenfalls Mitglied im Förderverein zu werden“, informiert Lothar Riemann.