HavelbergLuxusauto brennt in der Altmark aus: BMW-Fahrer schafft es nicht in die Werkstatt

In Havelberg in der Altmark hat ein Luxusauto es nicht mehr in die Werkstatt geschafft - und ist vollständig ausgebrannt.

23.01.2023, 12:45
Ein Luxusauto ist auf dem Weg zur Werkstatt in Havelberg in der Altmark ausgebrannt. Der BMW-Fahrer wurde nicht verletzt. Foto:
Ein Luxusauto ist auf dem Weg zur Werkstatt in Havelberg in der Altmark ausgebrannt. Der BMW-Fahrer wurde nicht verletzt. Foto: Polizei

Havelberg (vs) - Gerade noch war ein 33-Jähriger am Sonnabendmittag auf dem Weg zur Werkstatt. Doch plötzlich ging sein BMW in Flammen auf. 

Laut Polizeiangaben stand das Auto im Havelberger Ortsteil Müggenbusch in Flammen. Zuvor hatte der Mann beim Anfahren Fahrauffälligkeiten und Rauch aus dem Motorraum bemerkt. Er soll die Motorhaube geöffnet haben, wobei ihm Flammen entgegen gekommen sein sollen.

Feuerlöscher hilft bei BMW-Brand nicht

Der Mann soll zunächst noch versucht haben, den Brand unter Zurhilfenahmen eines Feuerlöscher zu löschen. Als dies misslang, kam nach Angaben der Beamten die freiwillige Feuerwehr zum Einsatz.

Der BMW brannte vollständig aus, es entstand Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.